fincaparadiso

Patenschaften

 

Unsere aufgenommenen, aus Tötungsstationen raus gekauften, uns über den Haag geworfenen oder zugelaufenen Tiere freuen sich tierisch, wenn auch sie einen Paten / eine Patin bekommen.

Es können Patenschaften für Katzen, Pferde, Ponies, Ziegen und Schildkröten übernommen werden.

Für Schildkröten beträgt die Patenschaft den Betrag von Euro 2 /Monat (24 Euro/jährlich)

Für Ziegen beträgt die Patenschaft Euro 10 /Monat (120 Euro/jährlich)

Für Pferde/Ponies beträgt die Patenschaft Euro 25 /Monat (300 Euro/jährlich)

Für Katzen wie folgt:

Eine "bronze" Patenschaft besteht aus einer Donation von 0.50 Euro pro Tag für das Patentier.

Eine "silberne" Patenschaft beinhaltet: 1 Euro pro Tag für das Patentier; zahlbar monatlich, halb-oder jährlich; also 356 Euro total pro Jahr.

Eine "goldene" Patenschaft beinhaltet: 1.50 Euro pro Tag .

Die Patin/der Pate erhält mindestens zwei Mal jährlich die neuesten Fotos des Schützlings mit einem ausführlichen Bericht.

 

Jeder Euro ist wertvoll und hilft uns, den Tieren zu helfen...sie zu kastrieren, zu sterilisieren, Futter zu kaufen, Tierarztbesuche zu finanzieren, etc.etc.

HERZLICHSTEN DANK!

 

   

 

Hallo und Buenos Dias

ich heisse  Clarens, weil ich einen so charmanten Silberblick habe...man(und frau auch) nennt mich den

Oberschmusebär....

Vor 2 Jahren wurde ich ausgesetzt und habe (damals mager wie ein Skelett), auf der Finca ein sicheres und liebevolles Zuhause bekommen. Als Dank für meine zweite Chance begrüsse ich die Besucher und "beschmuse" sie, falls es zugelassen wird...Mein Schmusedrang ist legendär und grenzenlos...

Wer wird mein Pate/meine Patin?

 

                      Hola!

ich bin Zsohsa und wurde zusammen mit meiner Schwester Zulu am 28.Novem- ber  16 von Claudia aus der Mülltonne in Manacor gezogen...wir waren kaum 6 Wochen alt.

Als kleines Bündel mit Fell und Knochen hatten wir enormen Durchfall und es war fuer unsere "Retter" ein Spiessrutenlauf, uns am Leben zu halten...

...die Liebe unserer Adoptiveltern hat uns dann zum ·Bleiben· bewogen. Nun geniessen wir das Leben und sind ja so dankbar...

 

 Ja Hallo Ihr Lieben; ich bin der  Weihnachtsmann...nein; die Weihnachtsfrau...Vicente ging an Weihnachten 2016 um 19h ins Hypercenter und dort fand er mich...ich irrte (gemaess den Aussagen der Angestellten) seit 3 Tagen in den Regalen umher und schrieh verzweifelt, weil ich ausgesetzt, durstig und hungrig war...da packte Vicnte mich kurzerhand ein und brachte mich nach Hause...ins Paradies...als Weihnachtsgeschenk fuer alle anderen Katzengeschwister wurde ich (ich kann manchmal ziemlich durchdrehen vor Freude)

Evissa (Ibiza) getauft.

 

Ich bin die suesse und mega kleine Aysha aus der Region von Alicante. Im Sommer 2010 haben mich Vicente und Claudia aus der Toetungsstation bei Alicante raus gekauft und dann in die Schweiz "importiert", (Dies zusammen mit meinem "Ehemann" Lucito)

In der Schweiz gebar ich dann Ganesh.

Im Dezember 2014 wanderten wir dann in meine alte Heimat, Spanien (Mallorca) aus.

Ich wiege kaum 3 kg und bin wirkllich ganz klein; aber super oho!!!

 

Wir ( zwei wackere Jungs) sind Brueder und heissen Cookie (Bild vorne) und MischMisch(hinten). Ich, Cookie heisse so, weil ich so suess wie ein Keckschen bin. Mein Vertrauen in die Menschen ist noch nicht ueberwaeltigend, aber es wird taeglich besser.

..und ich Mischmisch heisse so lustig, weil ich mein Fell eine Apricot Farbe hat.(ist arabisch).

Wir 2 sind Soehne von Clarens...und wir wurden knapp vor den Kastrationen und Sterilisationen noch kurz heimlich gezeugt...

Mischmisch kann Schraenke oeffnen und Cookie schnurrt so laut, dass die Wende zittern...

  Mein Name und meine Geschichte folgt in Kürze :) bis dahin lieg ich noch in der Sonne Mallorcas
 

Ja hallo Leute! Ich bin die lustige Charlene...Was meint ihr, weshalb ich nach Charly Chapplin benannt wurde??? Genau so lustig, fidel und mit schwarzem Schnaeutzchen....Ich wurde am 15.Februar 2016 ueber en Finca Haag geworfen und entsorgt...vielleicht konnte meine fruehere Familie mit meinem enormen Drang nach Schmusen einfach nicht umgehen...? oder fanden es nicht lustig, dass ich ab und an den Menschen sanft in die Waden beisse...?

Auf der Finca darf ich mir die Spaesschen erlauben und bin uebergluecklich, eine 2.Chance bekommen zu haben...

  Mein Name und meine Geschichte folgt in Kürze :) bis dahin lieg ich noch in der Sonne Mallorcas
  Mein Name und meine Geschichte folgt in Kürze :) bis dahin lieg ich noch in der Sonne Mallorcas
  Mein Name und meine Geschichte folgt in Kürze :) bis dahin lieg ich noch in der Sonne Mallorcas
  Mein Name und meine Geschichte folgt in Kürze :) bis dahin lieg ich noch in der Sonne Mallorcas
 

Hola und Hallo!!

Ich werde die kesse Quessy genannt und bin Festlandspanierin. Als Vicente im Juni 2016 im Dorf Quesada war, hoerte er mein schreckliches Gewimmer und befreite mich aus einer Autohaube. Ich war mehrere Kilometer als blinde Passagierin gefahren und waere dabei fast umgekommen. Er brachte mich auf die Balearen, wo es mir sehr gut gefaellt.

 

 

Gruezi und Guten Tag; ich heisse MOMO und komme eigentlich aus der Schweiz.Als kleines Kätzchen wurde ich in einer Plastiktasche ans Bahngleis gebunden...

Ganz knapp vor Zugseinfahrt hat ein Bahnarbeiter den Sack von den Gleisen entfernt, mcih darin entdeckt, in eine Auffangstation für ausgesetzte Tiere abgegeben und von dort aus ein Aufruf zur Adoption gestartet...Claudia und Vicente nahmen mich auf und wir wanderten im 2014 nach Mallorca aus....ich habe noch immer etwas Angst vor Maennern und bin aber ganz schmuselig, sobald ich Vertrauen habe...ich bin ein Katerchen...

 

Rishi (der Weise und Seher) ist mein Name und auch ich bin aus der Schweiz.

Meine ursprüngliche Familie wollte mich nicht und so kam ich schon als junges Kätzchen zu Claudia und Vicente. Claudia nennt mich immer: das friedliebendste Kaetzchen auf Erden...Noch nie habe ich gefaucht, immer lasse ich alle anderen fressen und will einfach nur Harmonie und Frieden auf Erden vorleben...ich bin im April 2010 geboren.

 

 

 

 

 

 

Buenos Dias.

Wir heissen Celine (links) und Jaimy; alias Jonny (rechts).Am 23.6.17 fanden Vicente und Claudia uns auf einem Abfallplatz, der zu einer verlassenen Finca gehört. Zwischen zerbrochenen Gläsern, Unrat und rostigen, entsorgen Pfannen, wurden wir mit ca.5 Wochen ausgesetzt. Das Foto entstand 3 Tage nach unserer "Rettung". Besonders Celine's Leben hing an einem silbernen Faden...Nach 24h akzeptiere sie endlich den Schoppen, der uns alle 2 Std. "offeriert wurde". Alle 2h Tag und Nacht. Wir zeigen unsere Dankbarkeit mit unendlichem Schmuseverlangen und einem Schnürrelen, das jeden zum schmelzen bringt...auch sind wir total happy und dankbar, dass Michelle und Thomas Rathmann mit Noemi und Noel für uns die Patenschaft  übernommen haben. An demselben Tag wie wir - möge die Sonnen-sommerwende uns allen Glück, Gesundheit und Harmonie beschehren- kamen auch sie auf die Finca...

Mit der Patenschaft der beiden für uns ist auch ein Meilenstein gelegt; die erste Patenschaft wurde abgeschlossen und das kann nur bedeuten, dass Claudia und Vicente von nun an Unterstützung für Ihre liebevolle Hingabe an uns Fellnasen erhalten werden.
Danke, damit ihr helft, dass Claudia und Vicente auch in Zukunft und nachhaltig helfen können!

 

 ...und das sind wir zwei noch einmal:Celine noch etwas scheu und Jaimy am staunen...

 

 

 

Ich bin Surya und habe ganz spezielle Fähigkeiten....kein Schrank und keine Schublade ist vor mir sicher...ich "knacke" und öffne alles um zu kontrollieren, ob sich nicht doch in irgend einem Schrank eine Maus versteckt hat...

Meine "Geschichte" ist folgende: meine Mama wurde Claudia "geschenkt" und eben meine Mama war schwanger und bekam 4 Babies. Das erste verstarb bei der Geburt was Claudia, die "zufällig" einen ihrer wichtigen Termin intuitiv abgesagt hatte, dazu veranlasste, mit uns allen zum Tierarzt zu fahren. Dort kamen dann meine Schwester Paloma und mein Bruder Kailash mit Hilfe von Gleitmitteln etc. zur Welt.

Das war am 10.5.2004

Ich bin schüchtern aber wenn ich dann einmal Vertrauen habe, bin ich eine Schmusebacke.

 Ich heisse Lucito und bin der Ehemann von der kleinen Aysha und der Papa von Ganesh, den ihr auch noch kennen lernen werdet...Ich wurde mit Aysha zusammen in der Nähe von Alicante "entsorgt". Claudia fand uns und ich habe sie mit meinen blauen Augen um die Pfote gewickelt...Ich bin das, was man ein "Schlitzohr" nennt.

Auch lasse ich ab und an gerne mal den Macho raus...

mucho macho eben....Aber im Kern bin ich butterweich und schmuselig...

 Ich bin eine der bisher 35 gefundenen griechischen Landschildkröten, die auf dem Finca Gelände frei und munter leben dürfen. Auch für uns kann man Patenschaften überfnehmen, was wir natürlich super cool finden...

Hier schon einmal unsere Namen: Turf, Nico, Paloma, Tea, Luzia, Ayda, Nina, Blesi, Allegra, Shajna, Galvin, Thomas, Bambino, Linda, Lisa, Uwe, Mari, Heinz, Claudia, Mu, Anja, Johanna, Mia, Cat, Juan, Prema, Krishna, Ulla, Vinci, Salsa, Marhta, Agatha, Ra, Amor, Lilo, Julia.

Sobald jemand auf der Finca eine von uns sichtet, die noch nicht mit permanent Marker angeschrieben ist, darf er uns taufen...! Und /oder eben auch gerne Pate/Patin werden...Zwinkernd...und das für Euro 24.-/Jahr

 Irma mit Turf !
   
   

 Bitte bei einer Überweisung unbedingt vermerken: "TIERHILFE Mallorca"

               Überweisung an:

Finca Paradiso / Vermerk: Tierhilfe Mallorca Name des Tieres, dem die Patenschaft gilt.

Claudia Barbara Mohler (Personennamen muss stehen; ansonsten nicht zustellbar)

Bank:   UBS Basel Schweiz

           BIC  UBSWCH2H80A

           Euro Konto:  IBAN  CH16 0023 3233 1544 8440 H

           CHF Konto:   IBAN  CH16 0023 3233 1544 8443 K